Wenn sich Bach und Mozart zum Tango treffen

…dann heißen wir Trio Züngelnder Saitenwind! Unser junges und dynamisches Trio besteht aus Kevin Sauer (Akkordeon), Christina Bernard (Saxophon) und Anton Stötzer (Violoncello). Seit 2013 begeistern wir regelmäßig unser Publikum mit ebenso abwechslungsreichem wie kurzweiligem Programm. Schon von Anfang an bewegten wir uns auf neuem Terrain: Es gibt so gut wie keine Kompositionen für diese Instrumentenbesetzung. Es liegt an uns, geeignete Werke zu finden und für unser Trio zu arrangieren. Doch obwohl unsere Instrumente in völlig unterschiedlichen Epochen entstanden sind, verstehen wir uns prima und wagen uns gemeinsam in sehr verschiedene Musikrichtungen vor…

Kevin Sauer - Akkordeon

Kevin Sauer (*1994) aufgewachsen in Südthüringen, begann im Alter von zehn Jahren mit dem Akkordeonspiel. Zuletzt wurde er an der Musikschule Coburg von Dagmar Weiß unterrichtet. Er sammelte Auftrittserfahrungen bei den Wettbewerben Die Gläserne Harfe in Sonneberg, Jugend musiziert auf Bundesebene und den Kleinen Tagen der Harmonika in Klingenthal. Seit 2010 arbeitet er mit dem Tenor Stan Meus vom Südthüringischen Staatstheater Meiningen zusammen und wirkte unlängst an der Produktion von „Tango – Liebe, Lüge, Leidenschaft“ mit. Seit Oktober 2013 studiert er Akkordeon künstlerisch-pädagogisch an der HfM Würzburg, seit Oktober 2014 in der Klasse von Prof. Stefan Hussong. Seit Januar 2014 ist er im Duo mit der Saxophonistin Christina Bernard Stipendiat von Live Music Now Franken e.V., seit 2015 – um den Cellisten Anton Stötzer erweitert – ebenso mit dem gemeinsamen Trio „Züngelnder Saitenwind“. Mit der Meininger Regisseurin, Theaterpädagogin und Schau­spielerin Elke Büchner realisiert er musikbegleitete Lesungen, u.a. Der Kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry. In der Spielzeit 2016/17 spielte er in Wenedikt Jerofejews Poem „Moskau-Petuschkí“ den Akkordeonpart am Meininger Staatstheater.

Christina Bernard - Saxophon

Christina Bernard (*1995) erhielt ihren ersten Saxophonunterricht bei Sandra Engel im Heimatort Neunkirchen am Brand. Bereits als Jungstudentin begann sie ihr Studium an der Hochschule für Musik Würzburg, wo sie seit 2013 in der Bachelor-Klasse von Prof. Lutz Koppetsch studiert. Schon in jungen Jahren wurde ihr großes Engagement in der Solo- und Kammermusik mit zahlreichen Erfolgen bei regionalen Wettbewerben und 1. Bundespreisen bei Jugend Musiziert belohnt. An der Hochschule für Musik erspielte sie sich das Conrad von der Goltz-Stipendium und mit ihrem Saxophonquartett 4-Karat den Fischer-Flach-Preis. Internationale Aufmerksamkeit erregte

Christina Bernard, als sie 2016 den zweiten Preis beim J. Pakalnis-Wettbewerb in Litauen gewann. Christina ist Stipendiatin der deutschen Stiftung Musikleben und des Deutschlandstipendiums. Im Duo mit Kevin Sauer (Akkordeon) gehört sie zu den Stipendiaten von Yehudi Menuhin Live Music Now Franken e.V. – seit 2015 ebenso im Trio Züngelnder Saitenwind (Saxophon, Akkordeon, Violoncello). Orchestererfahrung sammelte sie im Bundesjugendorchester, in der Bayerischen Orchesterakademie, im WDR Sinfonieorchester Köln, bei den Würzburger Philharmonikern, den Thüringer Symphonikern und als Solistin mit renommierten Orchestern in Kirgistan und Litauen. Musikalische Inspiration erhielt sie auch bei Arno Bornkamp, Joonatan Rautiola, Jan Schulte-Bunert, Vincent David, Lars Mlekusch und Juan Jimenez Alba.

Anton Stötzer - Violoncello

Anton Stötzer, geb. 1993, begann mit fünf Jahren das Cellospiel. Nach anfänglichem Unterricht bei seiner Mutter war er Schüler von Ulrich Schneider in Tübingen und gewann Regional-, Landes-, und Bundespreise bei „Jugend Musiziert“. Seit 2013 studiert er bei Prof. Niklas Eppinger an der Hochschule für Musik Würzburg. Meisterkurse bei Pieter Wispelwey, Gerhart Darmstadt, Mario de Secondi und Romain Gariaud erweiterten seinen Horizont. Orchestererfahrung sammelte er u. a. in der Jungen Norddeutschen Philharmonie und dem Jugendsinfonieorchester Tübingen. Besondere Freude fand Anton Stötzer in den letzten Jahren an der Kammermusik in unteschiedlichster Besetzung – nicht zuletzt im brüderlichen Streichquartett. Mit Christina Bernard (Saxophon) und Kevin Sauer (Akkordeon) konzertiert er als Trio „Züngelnder Saitenwind“. Zusammen mit Valentin Stötzer gründete er www.sinforial.de, die „Internetplattform für sinfonische Bildung“, für die in Zusammenarbeit mit dem Dirigenten Kiril Stankow Videotutorials zu Mahlers Vierter und Smetanas Moldau entstanden. 2016 wirkte Anton Stötzer bei der Produktion „Tango – Liebe, Lüge, Leidenschaft“ am Südthüringischen Staatstheater Meiningen mit. Anton Stötzer ist Stipendiat von Yehudi Menuhin Live Music Now - Franken e.V.

Barock – Klassik

  • Orchestersuite Nr. 2, h-moll (J. S. Bach) Polonaise & Double – Menuet – Badinerie
  • Gambensonate D-Dur (J. S. Bach) Adagio – Allegro – Andante
  • Gambensonate g-moll (J. S. Bach) Vivace
  • Oboenkonzert d-moll (A. Marcello) Adagio
  • Die vier Jahreszeiten (A. Vivaldi) Der Frühling – Der Sommer
  • Ouvertüre der Zauberflöte (W. A. Mozart) Allegro
  • Fuge (L. v. Beethoven)
  • Trio op. 10 Nr.1 (J. B. Vanhal) Moderato – Cantabile – Tempo di Minuetto

Tango Nuevo

  • Oblivion (A. Piazzolla)
  • Libertango (A. Piazzolla)
  • Le Grand Tango (A. Piazzolla)
  • Close Your Eyes and Listen (A. Piazzolla)
  • Anantango (G. Hermosa)

Frankreich/ Wales

  • Aria (E. Bozza)
  • Ave Maria (J. S. Bach / Ch. Gounod)
  • Palladio (K. Jenkins) Allegretto

Jiddische Klezmermusik

  • Shalom (J. Johow)

ungarischer Czardas

  • Csárdás (V. Monti)

Zeitgenössische Musik

  • Inside A Mechanical Clock (T. Räisänen)
  • Musik für Akkordeon und Violoncello (J. Golob)

Live Music Now Programm

Seit 2014 sind wir mit dem Trio Züngelnder Saitenwind Stipendiaten des Live Music Now - Franken e.V.

Live Music Now ist eine Initiative, die 1977 von Lord Yehudi Menuhin in England ins Leben gerufen wurde. Es war sein Anliegen, Musik "live" zu Menschen zu bringen, die aufgrund ihrer Lebensumstände nicht ins Konzert gehen können. Zugleich wollte er junge, besonders qualifizierte Musiker in ihrer künstlerischen und menschlichen Entwicklung fördern.

Die gemeinnützige Organisation veranstaltet und finanziert eintrittsfreie Konzerte in Krankenhäusern, Hospizen, Senioren- und Behindertenheimen, Förderschulen und Strafanstalten. Live Music Now Franken e.V. ist auf Spenden angewiesen und freut sich über neue Mitglieder im Förderkreis.

Mehr Informationen unter www.livemusicnow-franken.de.

Hörbeispiel

  • Libertango (A. Piazzolla)

„What a wonderful [trio][...]“ – Louis Armstrong

Konzerttermine

2017

  • So 12. Nov
    Hauskonzert Kammermusikfreunde Tübingen e.V.
    Im Rotbad 15, 72076 Tübingen. Beginn: 11:00Uhr
  • Sa 11. Nov
    Matinee Kammermusikfreunde Tübingen e.V.
    Im Rotbad 15, 72076 Tübingen. Beginn: 18:00Uhr
  • Sa 28. Okt
    Bronnbacher Klosternacht
    Ab 19 Uhr erwartet die Besucher ein buntes und abwechslungsreiches Programm: Messe, Jazz, Klassik, Kabarett, A-capella-Gesang, Meditation, Gregorianik, Spezialführungen, Lesungen, Orgelkonzerte, Tanz, Weinverkostungen, regionale Spezialitäten und vieles mehr. Das Trio Züngelnder Saitenwind ist um 21:30 Uhr und um 23 Uhr im Josephsaal zu hören. Bronnbach 9, 97877 Wertheim-Bronnbach. Eintritt: 20€. Karten und Infos beim Veranstalter.

Konzerttermine

2017

  • Sa 03. Juni
    Mozartfest Würzburg: Klingende Innenstadt
    Das Trio Züngelnder Saitenwind ist am Mozarttag an drei verschiedenen Plätzen in der Würzburger Fußgängerzone zu hören: 12:00Uhr Schalterhalle HypoVereinsbank (Eichhornstraße); 14:00Uhr im Efeuhof (beim Grafeneckart/ Rathaus); 15:30Uhr Hauptbühne Rathausinnenhof; Vollständiges Programm beim Veranstalter[PDF].
  • Mo 29. Mai
    Kultur im Hofheimer Land: „Vorhang auf“
    mit „Züngelnder Saitenwind“ und anderen Ensembles der Hochschule für Musik Würzburg. Schüttbau, Rügheim(Hofheim). Beginn: 15:00Uhr. Eintritt frei. Weitere Infos beim Veranstalter.
  • Mi 24. Mai
    Musikalische Umrahmung
    des Gründungs-Festakts des neuen Helmholtz-Forschungszentrums der Universität Würzburg. Fürstensaal, Residenz Würzburg. Beginn: 12Uhr

Konzerttermine

2017

  • Di 09. Mai
    Live Music Now Schülerkonzert
    Förderschule Bamberg

Konzerttermine

2016

  • Di 06. Dez
    Nikolauskonzert
    Live Music Now Konzert in der Stadtmission Nürnberg. Beginn: 16:30Uhr
  • Mi 30. Nov
    Live Music Now Konzert
    in der Elisabeth Weber Schule Würzburg. Beginn: 10Uhr
  • Do 10. Nov
    Seniorenkonzert in Ebern
    Live Music Now Konzert. Beginn: 13Uhr
  • Sa 24. Sep
    Konzertpodium Külbingen
    Beginn: 18Uhr

Trio Züngelnder Saitenwind

Email versteckt; JavaScript wird benötigt

Telefonnummer versteckt; JavaScript wird benötigt

Für Terminanfragen und weitere Informationen kontaktieren Sie uns gerne per Email, oder rufen uns an!

Impressum

© Trio Züngelnder Saitenwind
Webdesign: Anton Stötzer
Original 3D-Modell „Grammophon Variation” von valangdance ist lizensiert unter CC BY 3.0,
Trio
Züngelnder
Saitenwind